Vom Finanz-Mainstream zur Finanz-(R)evolutionärin

Persönliches, Rückblicke, Über mich

Manchmal muss man erst eine Menge verlieren, um zu kapieren, worum es im Leben wirklich geht.
Der größte Schock in meinem Leben katapultierte mich aus meinem finanziellen Dornröschenschlaf auf die erfahrungsreichste Reise meines Lebens: In das Haifischbecken der Finanzindustrie. Was ich dieser Erfahrung verdanke, warum ich es dennoch fluchtartig verließ und vom Finanz-Mainstream zur Finanz-(R)evolutionärin mutierte – und welche Erkenntnisse  du für dich daraus ableiten kannst …

Dem verlustreichen Schock sei Dank

Falls du meine Geschichte noch nicht kennst, hier in Kurzform: In meinen „früheren“ Leben waren Finanzen nie ein Thema für mich. Allzu gerne hatte ich die Verantwortung darüber abgegeben – schließlich hatte ich als berufstätige Frau mit Haus und Garten genug anderes zu tun. Erst als ich mich nach meiner Scheidung plötzlich mit meinen Finanz- und Versicherungs-Unterlagen auseinandersetzen musste, realisierte ich, dass ich all die Jahre die Verantwortung für meine Finanzen an meine Bank, meine Versicherungsgesellschaft und an meinen Mann abgegeben hatte..

Null Ahnung von Versicherung und Kapitalanlage

Naiv und ahnungslos wie ich damals war, ließ ich mich von der Euphorie einiger Freunde anstecken und investierte mein Geld am Neuen Markt – der damals boomenden Technologiebörse.

Als dann die Blase platzte wie ein zu prall aufgeblasener Luftballon, zerstobenen auch meine Träume von einem entspannten Leben in der Zukunft wie das Laub von den Bäumen im Herbststurm: Mein gesamtes Geld war weg!
Das war bitter!  Und doch kapierte ich nach einer Weile, wie not-wendig dieser aufrüttelnde Schock war: Ich kapierte schlagartig, dass ich endlich Selbstverantwortung für meine Finanzen übernehmen muss – und WILL!

Meine Geschichte und meine Erkenntnisse offenbare ich dir in diesem Vortrag beim Feminess Female Inspiration Day im Oktober 2019:

Vortrag Money-Lust statt Money-Frust!

Vortrag Money-Lust statt Money-Frust!

Klarheit?  Von wegen…

Plötzlich interessierte mich alles brennend zum Thema Geld und Finanzen! Ich saugte Wissen aus Finanzbüchern, besuchte Vorträge und Seminare über den intelligenten Umgang mit Geld und den unterschiedlichen Möglichkeiten, Geld zu investieren.

Kennst du auch das Gefühl, in einem undurchdringlichen Finanz-Dschungel gelandet zu sein? Mein Kopf rauchte!
Ich wollte raus aus diesem verwirrenden Wirrwarr und suchte intensiv nach Klarheit und Orientierung.

Allmählich kam Licht ins Dunkel. Ich war sehr erstaunt, dass ich weder bei meiner Bank noch bei meiner Versicherungsgesellschaft solch wichtige Informationen bekam, wie ich jetzt in meinen Forschungen und Studien herausgefunden hatte.

Ich redete mit Freundinnen über das Thema Geld, Investitionen und Zukunftsvorsorge und stellte fest, dass die meisten genauso wenig Ahnung hatten wie ich! Mein Gerechtigkeitssinn und Freiheitsdrang raunten mir immer unüberhörbarer zu: Es kann nicht sein, dass rund die Hälfte der Menschen vom Rat – und teilweise auch vom Geld – ihrer männlichen Erden-Bewohner abhängig ist!

Nimm dein Leben und dein Geld in die eigene Hand, Ingrid!

Dieser Ruf in mir wurde immer lauter. In mir erwuchs das immer größer werdende  Bedürfnis, andere Frauen zu inspirieren und zu ermutigen, sich rechtzeitig um ihre Finanzen zu kümmern, damit sie auf Augenhöhe mitreden und sich bei finanziellen Entscheidungen nie mehr ein X für ein U vormachen lassen müssen.


Ohne Geld keine Freiheit und keine Selbstbestimmung

Bei mir selbst und bei meinen Klientinnen entdeckte ich immer mehr: Frauen, die beim Geld mitreden und eigene Entscheidungen treffen können, sind selbstbewusster, charismatischer, erfolgreicher und anziehender 🙂 Langjährige Anziehung braucht auch Freiheit und Mysterium.

Finanziell unabhängig zu sein bedeutet:

  • Selbstverantwortung zu übernehmen
  • Überblick über die Finanzen zu haben und gezielt Vermögen aufzubauen
  • genug über Geldanlagen zu wissen, um Vertrauen in die eigenen Entscheidungen zu haben
  • Spaß und Freude am und mit Geld zu haben, um Fülle ins Leben zu ziehen.

Gut, jetzt bin ich emotional ein wenig abgeschweift – du merkst, wie sehr mir das Thema am Herzen liegt 🙂
Zurück zu mir: Ich begann also eine Ausbildung bei einem Finanzvertrieb, merkte aber schnell, dass das nicht meiner Vorstellung von einer guten, den Menschen finanziell dienenden Beratung entsprach. Darauf folgte eine Zusammenarbeit mit einem Schweizer Unternehmen, das war allerdings das gleiche in grün. Was also tun?

Mach dein eigenes Ding, Ingrid!

Gedacht – gemacht! Beseelt und motiviert entwickelte ich damals schon meine „FIT for Money!“ – Kurse für Frauen. Die Teilnehmer*innen für das Thema Geld zu sensibilisieren und zu begeistern, war ganz mein Ding!

Am 03. März 2000 gründete ich mein von Banken und Versicherungen unabhängiges Finanzbüro!
Mein Studium zur Fachwirtin für Finanzberatung (IHK) brachte die fachliche Legitimation.

Doch manchmal passierte etwas, das mich enttäuschte: Wenn in Partnerschaft lebende Frauen zuhause begeistert von ihren Erkenntnissen erzählten, wurden sie meist von ihren Ehemännern oder Partnern in ihrer Ambition gebremst, sich jetzt selbst um Finanzen kümmern zu wollen.
Andere wiederum fragten, ob ich denn auch Männer beraten würde und brachten sie gleich zur Beratung mit. So wuchs mein Kundenstamm und mein Business entwickelte sich hervorragend.

Feminess Interview

Feminess Interview mit Marina Friess Ende 2019

Von wegen Sicherheit – die Rebellin in mir erwachte …

Alles lief wunderbar, mein Kundenkreis erweiterte sich und ich war happy!
Dann geschah 2008 etwas Unerwartetes, das ich nicht verstehen konnte: In den USA platzte 2007 die Immobilienblase – und die zweitgrößte Investmentbank der Welt, Lehman-Brothers, ging 2008 pleite. Darauf folgten Hunderte von Banken, namhafte Versicherungsunternehmen und Aktiengesellschaften, was weltweit das gesamte Finanzsystem erschütterte. Millionen Menschen verloren ihre Häuser, ihre Ersparnisse und gerieten in große finanzielle Not.
Anleger, die gutgläubig in „Garantie-Zertifikate“ von Banken und sogar in „sichere“ Staatsanleihen investiert hatten, verloren auf einen Schlag viel, viel Geld. Das war ein wahnsinniger Schock für die Menschen und die gesamte Finanzwelt!
Ich war alarmiert von dem drohenden Finanzkollaps und den katastrophalen finanziellen Auswirkungen auf meine Kunden. Ich bin zutiefst erschüttert und suche nach Antworten auf meine brennende Frage:

„Was passiert da und weshalb?“

Auf diese Fragen klare und wahre Antworten zu finden, um das Geld meiner Kunden zu retten, sah ich damals als meine dringlichste Aufgabe als Finanzmaklerin. Was ich bei meinen monatelangen intensiven Recherchen herausfand, erschütterte meinen Glauben und mein Vertrauen in unser gesamtes Geldsystem! Keine Spur von Wahrheit und Klarheit. Ganz im Gegenteil!

Eins war für mich glasklar:
In diesem System kann und will ich nicht weiterarbeiten, wenn ich mir im Spiegel weiterhin in die Augen schauen möchte.

Welchen Kapitalanlagen kann man jetzt noch Vertrauen schenken?

Diese Frage fraß sich wochenlang durch meine Gehirnwindungen:
Welche Anlagen hatten bereits in der Vergangenheit Krisen, Kriege und Währungs-Crahs überstanden? Nach diesen forschte ich – und wurde fündig:

Echte Werte zum Anfassen und

nachhaltige Geldanlagen im Einklang mit der Natur.

Was sind echte und nachhaltige Werte?

ECHTE WERTE sind z.B. physische Edelmetalle wie Gold und Silber, die seit Jahrtausenden über alle Finanz-und Wirtschaftskrisen, Kriege, Hyperinflationen und Währungsreformen hinweg ihren Wert bewahrt haben.

ECHTE WERTE sind Produkte zum Anfassen statt nur einer Zahl auf einem Kontoauszug, einer Versicherungspolice oder nur noch Bits & Bytes, die im Computer sichtbar sind. Insbesondere die notwenigen Industriemetalle und seltenen Erden, ohne die kein technologischer Fortschritt möglich ist.

Zu den NACHHALTIGEN WERTEN zählen z.B. nachwachsende Rohstoffe wie Holz, Agrar-Rohstoffe, die „Wunderpflanze“ Hanf /Cannabis und die gesundheitsfördernden Produkte daraus Nahrungsmittel und Pflanzen, die sowohl den AnlegerInnen als auch unserem wundervollen Planeten dienen.

Wie du nachhaltige Werte finden kannst, erfährst du HIER.

Was mich bewegt und im Herzen antreibt …

Aus meiner eigenen Erfahrung heraus liegt es mir am Herzen, Frauen zu ermutigen und zu befähigen, ihre Finanzen mit Leichtigkeit souverän zu managen und selbstbestimmt finanzielle Entscheidungen treffen zu können.
Damit weben sie gleichzeitig eine Liebesbeziehung zu ihrem Geld, die wie magisch Fülle & Wohlstand in ihr Leben ziehen kann.
In meinen FIT for Money!“ Workshops lernen Solopreneurinnen, ihr Geld mit Achtsamkeit und Wertschätzung zu behandeln und es im Einklang mit der Natur und den eigenen Werten einzusetzen.
Darüber hinaus entdecken sie, wie sie ihr ureigenes Potenzial und die Energie ihres Geldes schöpfen können, um sich ein Leben in Fülle & Wohlstand zu erschaffen.
Warum ich finanzielle Unabhängigkeit liebe

Meine Werte in meinem Fülle-Baum-LogoIngrid Hennrich Fülle-Baum-Logo

Erkennst du, dass der Stamm einem Menschen ähnelt,
der die Arme ausstreckt, um die Fülle zu empfangen?

Säen, wachsen, pflegen und ernten. Fülle, Wohlstand,
Vertrauen, Stabilität, Liebe und Lebensfreude.

Alles, was du dafür brauchen wirst, sind wirst, sind Deine Hände, Deine Empathie,
Dein (hoffentlich) gesunder Menschenverstand.
Und ach ja. Dieses Buch hier:
 „Rendezvous mit deinem Cashflow“ 

 


Wahrer Wohlstand braucht die Verbindung zweier Welten 

… den klugen Umgang mit der Materie Geld und das Bewusstsein für die Geldseele – die Energie des Geldes. Verbinde beides und lasse Fülle und Wohlstand in dein Leben fließen!“

In diesem HAPPY MONEY BOOK erlebst du die perfekte Symbiose dieser beiden Welten.

Möchtest du in unendliche Fülle und Wohlstand eintauchen? Dann schenke jetzt deinem Cashflow die nötige Aufmerksamkeit!
Auch dein Geld sehnt sich nach einer wertschätzenden Beziehung mit dir. Je liebevoller du dich ihm zuwendest, umso mehr fließen Wohlstand und Fülle in dein Leben.
Starte jetzt eine ganz neue Liebesbeziehung mit deinem Geld – und empfange es in Hülle und Fülle.

Du hast Fragen zu sinnvollem Vermögensaufbau und Vermögenssicherung –
dann lerne mich kennen und prüfe mich im persönlichen Gespräch auf Herz und Nieren.

Bis in Kürze.

Deine Ingrid Elisabeth – Mrs. Happy Money

 

PS: Falls dich noch interessiert, was sonst kaum keiner über mich weiß:

Ich bin ein Persönlichkeits-Entwicklungs-Junkie 🙂

Ein kleiner Überblick über meinen Werdegang:

1967 – 1970 Ausbildung zur Einzelhandels-Kauffrau
2000 Studium zur Fachwirtin für Finanzberatung (IHK)

Weiterbildungen:
2010 Studiengang zur geprüften Nachlassmanagerin über Lightzins (das war zwar sehr interessant, aber die unzähligen Paragraphen und die sich laufend verändernden gesetzlichen Bestimmungen sind nicht meine Welt)
2010 Certified Neuro Linguistic Seller beim NLS Marc Galal Institut
2011 NLS Sales Practitioner
2012 Master Neuro Linguistik Seller
2014 Hypnosetechniken Grundkurs TherMedius-Institut
2016 Licensed Master Practitioner of Neuro Linguistik (NLP) NLS Marc Galal Institut
2017 Hypnose Coach NLS Marc Galal Institut
2018 Soul- and Businesstraining
Modita
2019 Speaker-Ausbildung bei der
Feminess Female Speaker School
2020 Bei Judith Peters finde ich Input und Begeisterung für’s Bloggen
2021 Golden Matrix Leader Ausbildung by Melanie Unara Salomon
2022 Fertigstellung und Veröffentlichung meines Happy Money Buches „Rendezvous mit deinem Cashflow“

Deine

Ingrid Elisabeth

Mrs. Happy Money

Das könnte dich auch interessieren:

Vergleich: Gold vs. Bitcoin als Wertspeicher?

Vergleich: Gold vs. Bitcoin als Wertspeicher?

Der Hype um Bitcoin & Co. als Ausweg vor gesetzgeberischen Einschnitten in die Privatsphäre und finanziellen Freiheitsbegrenzungen - kann BTC halten, was er verspricht? Dient die dezentrale Währung in dieser Zeit des tiefgreifenden Wandels im Finanzsystem...

Wird GOLD das neue Geld?

Wird GOLD das neue Geld?

Corona-Folgen, Krieg in der Ukraine, Wirtschafts-, Energie-, Finanz- und Währungskrise. -  Angesichts der uns überrollenden Ereignisse wirkt selbst der spannendste Thriller wie eine Einschlaf-Meditation. Könnte die Gold-gedeckte Währung der BRICS-Staaten...

Was ich als Finanz-(R)Evolutionärin bewirken will

Was ich als Finanz-(R)Evolutionärin bewirken will

Hast du dich jemals gefragt: Was ist meine ureigenste "Bestimmung" im Leben? Weshalb bin ich auf diese Erde gekommen - und was ist der Sinn meines Lebens? Als ich mich neulich auf die Inspiration von Judith Peters einließ, über meine "Bestimmung" zu schreiben - ahnte...

Sparen ist auch keine Lösung.

Sparen ist auch keine Lösung.

Bankenpleiten in USA und die Notübernahme der schweizerischen Credit Suisse (CS) durch die UBS wühlen die Finanzmärkte derzeit gewaltig auf. Das Drama lässt auch "Too big to fail"- Banken wie die Deutsche Bank (DB) und die Commerzbank wanken - die Ansteckungsgefahr...

Nur Bares ist Wahres

Nur Bares ist Wahres

"Bar oder mit Karte?" 💰 Wer hätte sich vor zwanzig Jahren vorstellen können, dass man an der Supermarktkasse mal seine Bankkarte oder sein Handy für wenige Sekunden auf ein Gerät legen kann, um den Einkauf zu bezahlen? Raubt uns die zunehmende Verbreitung des...

Kennst du schon meinen Ratgeber „Nachhaltig investieren“?

Hole dir „Ingrid’s ganzheitliche Finanztipps“ via E-Mail und erfahre mehr über sinnvolle Möglichkeiten, dein Geld einzusetzen und nachhaltig zu vermehren.

Nachhaltig Investieren – E-Book
Nachhaltig Investieren – E-Book

Freu dich drauf!

Nur noch ein Klick und der Ratgeber flattert gleich in dein E-Mail-Postfach.

An welche Adresse darf ich dir Ingrids Goldene Wohlstandstipps senden?

Datenschutzhinweis

Danke für Dein Interesse! Deine Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätige die E-Mail in deinem Postfach.