Was macht ein Zollfrei-Lager für Edelmetall-Investoren so attraktiv

Gold richtig kaufen, Sicher Geld anlegen

Edelmetalle kaufen ohne Mehrwertsteuer und vor Langfingern gut geschützt aufbewahren? Ein Zollfrei-Lager kann für sicherheitsbewusste und vorausschauende Investoren eine intelligente Lösung sein. Was ist ein Zollfrei-Lager und was macht es für Edelmetall-Investoren so attraktiv?

Was ist ein Zollfrei-Lager?

Was macht ein Zollfrei-Lager für Edelmetall-Investoren so attraktiv?

Ein Zollfrei-Lager ist eine ausgewiesene Lagerstätte auf exterritorialem Gebiet, wo Waren unverzollt und unversteuert zwischengelagert werden – egal in welchem Land es sich befindet.

Das Besondere an eine vom Zoll zugelassenen und überwachten Lagerstätte ist:
Auch in einem deutschen Zollfrei-Lager werden die hier eingelagerten Münzen, Barren oder Gebinde so behandelt, als wären sie nicht nach Deutschland eingeführt worden. Sie werden unversteuert und unverzollt vorübergehend oder dauerhaft sicher eingelagert.

Standorte gibt es auch in Deutschland: Das Hochsicherheits-Lager, in dem die Werte der Kunden von Gran Valora in Frankfurt am Main aufbewahrt werden – wird formaljuristisch als außerhalb des Wirtschaftsgebiets der Bundesrepublik Deutschland liegend angesehen, obwohl es sich räumlich auf deutschem Territorium befindet.

Wir haben es selbst schon besichtigt und waren höchst beeindruckt von der Größe, den professionellen Sicherheitsvorkehrungen und der Menge an gelagerten Technologiemetallen und Seltenen Erden, die vom Lager aus direkt an die Industrie verkauft werden.
Darum brauchen sich die Anleger nicht zu kümmern. Üblich ist die Sammelverwahrung.

Die Lagerung in Zollfrei-Lagern ist i.d.R. zeitlich unbegrenzt möglich.
Meine Kunden schätzen besonders die langjährige Erfahrung, die Seriosität und die Professionalität von Gran Valora.


Diese 3 Anforderungen an ein Zollfrei-Lager sollten erfüllt sein:

💥 Die eingelagerten Edel- und Technologiemetalle müssen immer physisch vorhanden sein und jederzeit veräußert oder auf Wunsch an die Besitzer ausgeliefert werden können.

💥 Zudem ist es wichtig, dass die Waren durch den Betreiber des Lagers vollständig versichert sind.

💥 Auch eine regelmäßige Kontrolle der Bestände und Dokumentation durch einen Wirtschaftsprüfer oder Notar sollte selbstverständlich sein.

Für wen ist ein Zollfrei-Lager eine Überlegung wert?

Ein Zollfrei-Lager ist z.B. für Anleger attraktiv, die Mehrwert-/Umsatzsteuer beim Kauf von Edelmetallen ganz legal vermeiden wollen.

Beim Kauf von Anlagegold fällt grundsätzlich keine Mehrwertsteuer an.
Der Vorteil Gold im Zollfrei-Lager zu deponieren, liegt in der Sicherheit und sinnvoller Diversifikation des Sachwert-Depots.

„Weiße Metalle“ wie Silber, Platin, Palladium oder Rhodium unterliegen beim Kauf der Mehrwertsteuer. 
Beispiel: Beim Kauf von Silberbarren im Wert von 10.000 Euro kämen beim derzeit gültigen Mehrwertsteuersatz von 19 % Kosten in Höhe von 1.900 Euro on top.
Das sind Kosten, die das Investment erstmal durch Kurssteigerung wieder wett-machen müsste, bevor überhaupt eine Rendite erzielt werden kann. Denn als Privatanleger kann man bei einem späteren Verkauf diese 19 % Mehrwertsteuer nicht in Rechnung stellen.

Solange sich Silber, Platin und Palladium im Zollfrei-Lager befinden, muss keine Mehrwertsteuer auf die Edelmetalle gezahlt werden.
Verlassen die Edelmetalle das Zollfrei-Lager, greift jedoch die Mehrwertsteuer-Pflicht. Wer das vermeiden will, kann die Weißmetalle vor dem Verkauf innerhalb des Depots in andere Edelmetalle – z.B. in Gold – tauschen.

Ist ein Zollfrei-Lager in der Schweiz noch der sichere Hafen, für den man es hält?

Bei der Frage, ob ein Zollfrei-Lager in der Schweiz diskreter und sicherer ist als in Deutschland, kann es keine pauschale Antwort geben, weil es auf verschiedene Faktoren ankommt. Hier sind einige Überlegungen:

Es ist wichtig zu betonen, dass die Einschätzung der Diskretion und Sicherheit von Zollfrei-Lagern nicht nur von der Länderzugehörigkeit abhängt, sondern auch von der Wahl des spezifischen Lagers.

Es gibt in beiden Ländern hoch angesehene Zollfrei-Lager, die hohe Diskretion und Sicherheit bieten. Investoren sollten ihre Auswahl sorgfältig treffen, indem sie die Reputation, Erfahrung und Sicherheitsmaßnahmen des jeweiligen Lagers berücksichtigen.

Was besagt das Datenaustausch-Abkommen mit der Schweiz?

Das Datenaustausch-Abkommen zwischen Deutschland und der Schweiz trat am 1. Januar 2017 in Kraft. 

Zum Einen ermöglicht es Schweizer Banken und Finanzinstituten, Finanzinformationen von Bankkonten, Wertpapierdepots, Versicherungsverträgen und Investmentfonds von deutschen Steuerpflichtigen zu sammeln und diese Informationen dann automatisch an die deutsche Steuerbehörde weitergeben.
Umgekehrt erfolgt der Austausch von Informationen über Schweizer Steuerpflichtige in Deutschland. 

Immer mehr Investoren halten die Schweiz schon längst nicht mehr für den sicheren Hafen.
Selbst das einstmals hohe Ansehen der Schweizer Banken bröckelt gewaltig. Und das nicht erst seit der Pleite der größten Bank der Schweiz, der Credit Suisse (CS).
Es gäbe zum Finanzplatz Schweiz noch mehr zu sagen –  aber das würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen.

Die 7 Vorteile eines Zollfrei-Lagers auf einen Blick

  • 💥 Kosteneinsparungen
    In einem Zollfrei-Lager fallen keine Einfuhrzölle und keine Mehrwertsteuer an, wenn Waren eingebracht werden. Dies ermöglicht es Investoren, Kosten zu reduzieren und von günstigeren Preisen zu profitieren.
  • 💥 Steuerliche Vorteile
    Rund ein Fünftel des investierten Betrages (19%) fließt bei normalem Kauf an den Fiskus.
    Bei einem Sachwert-Depot im Zollfrei-Lager fließt das Geld hingegen zu 100% in echte Werte.
    Anleger kaufen Rohstoffe also zu 19 Prozent günstiger ein! Und nach einem Jahr Haltedauer ist im Privatvermögen sogar ein steuerfreier Verkauf der Sachwerte möglich. Dies kann zu einer höheren Rendite für Investoren führen.
    (Die steuerlichen Auswirkungen eines Verkaufs oder einer Auslieferung von z.B. Silberbarren aus einem Zollfrei-Lager hängen von verschiedenen Faktoren ab: Z.B. das Land, in dem sich das Zollfrei-Lager befindet, und das Land, in das die Silberbarren ausgeführt werden sollen. Es ist wichtig zu beachten, dass die steuerlichen Vorschriften und Regelungen je nach Land variieren und sich im Laufe der Zeit ändern können.)
  • 💥 Hohe Sicherheitsstandards
    Zollfrei-Lager bieten in der Regel fortschrittliche Sicherheitsmaßnahmen, um die wertvollen Edelmetalle zu schützen. Dies verleiht Investoren ein Gefühl der Sicherheit und des Vertrauens.
  • 💥 Flexibilität und Verfügbarkeit
    Edelmetalle in einem Zollfrei-Lager können leicht und schnell wieder zu Geld gemacht werden.
    Ein Verkauf ist jederzeit möglich und der Gegenwert ist i.d.R. innerhalb einer Woche auf dem Konto. Dies ermöglicht eine hohe Flexibilität und Liquidität.
  • 💥 Diskretion und Vertraulichkeit
    Zollfrei-Lager können eine gewisse Diskretion und Vertraulichkeit bezüglich der Identität des Eigentümers bieten, was für einige Investoren von Bedeutung ist.
  • 💥 Währungsrisiken minimierenInvestoren können Edelmetalle in einem Zollfrei-Lager in einer bestimmten Währung aufbewahren und sie erst in ein anderes Land exportieren, wenn der Wechselkurs günstig ist. Dies kann dazu beitragen, Währungsschwankungen zu minimieren und den Wert der Investition zu schützen.
  • 💥 Sinnvolle Diversifikation/Streuung
    Zollfrei-Lager bieten meist Lagermöglichkeiten für verschiedene Arten von Edelmetallen wie z.B. Gold, Silber, Platin, Palladium, Diamanten, Technologiemetalle und Seltene Erden.

Wertvolle Diversifikation: Edel- und Technologiemetalle verschiedener Arten bequem im Zollfrei-Lager aufbewahren.

GOLD = FREIHEIT

Wie ihr Name schon vermuten lässt, sind Technologiemetalle
das Herz von High-Tech-Produkten.

Nimmt man die rasant steigende Taktfrequenz als Maßstab, in der technologische Innovationen in den letzten zwei Jahrzehnten entwickelt wurden, dürfte der Bedarf an Hochtechnologie weiterhin deutlich steigen.

Diese Rohstoffe dienen nicht als Zahlungsmittel oder Kaufkraftspeicher wie Gold und Silber.
Stattdessen werden sie in vielen Zukunftsbranchen in steigendem Umfang benötigt, während ihre Vorkommen rar und ihre Förderung aufwändig ist.

Investoren können somit ihr Portfolio diversifizieren und von Technologiesprüngen profitieren.

 

Jetzt starten statt warten!

Jetzt Sachwert-Depot eröffnen und Werte sicher lagern


PS:
 Es gibt gute Gründe für einen gewissen „Handbestand“ an Gold und Silber, der sozusagen „griffbereit“  zur Verfügung steht. Klicke jetzt auf den Link unten 👇 Sprechen wir über 👇

Deine

Ingrid Elisabeth

Mrs. Happy Money

Das könnte dich auch interessieren:

Was ich als Finanz-(R)Evolutionärin bewirken will

Was ich als Finanz-(R)Evolutionärin bewirken will

Hast du dich jemals gefragt: Was ist meine ureigenste "Bestimmung" im Leben? Weshalb bin ich auf diese Erde gekommen - und was ist der Sinn meines Lebens? Als ich mich neulich auf die Inspiration von Judith Peters einließ, über meine "Bestimmung" zu schreiben - ahnte...

Mit Echten Werten entspannt durch turbulente Zeiten

Mit Echten Werten entspannt durch turbulente Zeiten

Turbulente Zeiten erfordern schützende Massnahmen für's Vermögen. Militärische und wirtschaftliche Eskalationen und die Unsicherheit, wie es weitergeht, bringen immer mehr Menschen in Zugzwang, ihre Vermögenswerte vor Inflation, Finanz-/Banken-Crash zu schützen. Wie...

Kommst du mit in das neue GOLDENE Zeitalter?

Kommst du mit in das neue GOLDENE Zeitalter?

Immer öfter ist die Rede vom geheimnisvollen GOLDENEN ZEITALTER, das mit einem revolutionär neuartigen Finanzsystem einhergehen soll. Was steckt dahinter - und was bedeutet es für die Menschheit und für dich? Kommst du mit in das neue goldene Zeitalter? Dann folge mir...

Kennst du schon meinen Ratgeber „Nachhaltig investieren“?

Hole dir „Ingrid’s ganzheitliche Finanztipps“ via E-Mail und erfahre mehr über sinnvolle Möglichkeiten, dein Geld einzusetzen und nachhaltig zu vermehren.

Nachhaltig Investieren – E-Book
Nachhaltig Investieren – E-Book

Freu dich drauf!

Nur noch ein Klick und der Ratgeber flattert gleich in dein E-Mail-Postfach.

An welche Adresse darf ich dir Ingrids Goldene Wohlstandstipps senden?

Datenschutzhinweis

Danke für Dein Interesse! Deine Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätige die E-Mail in deinem Postfach.