Das Persönlichste, das ich je preisgegeben habe

von | 1 Jul 2018 | Finanzielle Freiheit, Gold, Klarheit

Das persönlichste, das ich je preisgegeben habe

Es ist für mich total ungewohnt, viel Persönliches von mir preiszugeben. Schon gar nicht in geschäftlichem Umfeld. Doch mein Herz ist übervoll und es drängt nach außen. So will und muss ich es heute einmal sagen. Klar und unverhüllt.

Die meisten Menschen wünschen sich ein „besseres“ Leben: Reicher. Liebevoller. Glücklicher. Gesünder. Erfüllter. Erfolgreicher. Was auch immer jede*r unter „besser“ versteht.

Das Geld sollte reichlich in die eigenen Taschen fließen – zumindest ab und zu. Die Latte bei den Herausforderungen sollte nicht zu hoch hängen. Der Erfolg bei allem Tun am besten schon vorprogrammiert sein.

Wenn es aber darum geht, sich zu bewegen, Entscheidungen zu treffen, bleiben viele in den alten Denkweisen und Gewohnheiten gefangen. Fragwürdigen Loyalitäten fühlt man sich noch verpflichtet, selbst wenn längst Zweifel da sind.

Dabei braucht es gar nicht viel. Nur eine klare Entscheidung. Mit gesundem Menschenverstand und der uns geschenkten, universellen Intuition.

Einstein sagte einmal:
„Es ist Wahnsinn, immer das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten!“

Ich selbst habe nach dem Platzen der Immobilienblase in USA 2007 und dem Beinahe-Zusammenbruch unseres Finanzsystems 2008- nach der Pleite der zweitgrößten Investmentbank Lehman Brothers eine radikale Entscheidung getroffen:

Menschen zu helfen, ihre Ersparnisse und aufgebauten Vermögen zu retten und zu schützen wie mein eigenes.
Es wusste ja damals niemand, wie es weitergehen wird. Mal Hand auf‘s Herz: Wissen wir es denn heute? Oder haben die „Rettungspakete“ etwa nur die Fallhöhe vergrößert?

Nach langem Suchen und Recherchieren nach – aus heutiger Sicht – sinnvollen und zukunftsfähigen Anlagemöglichkeiten wusste ich es:

Trotz zahlreicher ungläubiger, verständnisloser Kommentare und des „Belächelns“ seitens einiger Kollegen*innen spezialisierte ich mich auf ECHTE, REALE, WERTE.

Ich habe entschieden, nicht so zu tun, als wäre nichts passiert
Als hinge der Patient Finanzsystem nicht am Tropf der Notenbanken wie ein todkranker Patient am Beatmungsschlauch.

Nicht den Kopf in den Sand zu stecken
Um nicht wahrnehmen zu wollen, wie systematisch die Menschen durch neue Gesetze mit ihrem Vermögen für die Fehler der Politik zur Kasse gebeten werden.

Nicht fragwürdigen Propheten zu folgen
die den Euro und Europa auf Teufel komm raus retten wollen. Koste es was es wolle.
Die wissen, dass deutsche Sparer mit ihrem Vermögen haften, wenn die nächste italienische, spanische oder griechische Bank pleite geht.

Auch wenn ich schon 1000 Mal verletzt, enttäuscht, missverstanden, für dumm verkauft oder als „Verschwörungstheoretikerin“ bezeichnet wurde, habe ich entschieden, meinen Weg zu gehen.

 

Selbst zu denken und zu handeln.
Zu meinen eigenen Werten stehen.
Meinem Herzen, meiner Intuition zu folgen.
Kritik und Unverständnis auszuhalten und manchmal auch Selbstzweifel.

 

Ich werde nicht aufhören, weiterhin zu hinterfragen, Neues zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Mich unaufhörlich weiterzuentwickeln, beruflich und persönlich.

Welch ein reiches Leben! Ich bin so dankbar dafür!
Für all die Menschen, die mich ermutigten, mir ihr Vertrauen schenkten.
Für so viel Zuspruch und positives Feedback.
Für all die wertvollen, vertrauensvollen Begegnungen und die entstandenen Freundschaften.

Ich bin für Menschen da, die ähnlich denken und fühlen.
Aufrichtig zu meinen Werten und Entscheidungen stehend. Erfahren, Ehrlich und FREI.

Vielleicht ist das ist die einzig wahre Freiheit in unserem Leben: Entscheidungen zu treffen.
Für unser Leben. Unsere Zukunft. Unsere Lebensqualität. Für unsere Familie, unsere Kinder.

Genau das floss heute aus meinem Herzen in die Tasten. Ohne Zensur, offen und ehrlich.

Wofür entscheidest Du Dich?

„Keine Entscheidung ist auch eine Entscheidung!“

Wir „entscheiden“ uns dann dafür, alles so zu belassen, wie es ist. Wir entscheiden uns fürs „Aussitzen“ und zu hoffen, dass sich schon alles regeln wird.
Die „anderen“ werden schon wissen, was sie tun.
Das ist ja ihr Job.

Aber: Überlassen wir damit nicht anderen die Verantwortung über unser Leben?

Diese treffen dann auch die Entscheidungen für uns. Für unser Leben und unsere Zukunft.

Warte nicht, bis andere für Dich entscheiden!
Übernimm selbst die Verantwortung für Dein Leben und Deine Entscheidungen, damit du frei bist, das zu tun was du liebst. Es ist nur ein kleiner, aber entscheidender Schritt.

Sobald Du Dich entschieden hast, öffnen sich Möglichkeiten und Türen. Genial, oder?

 

Herzlich, Ingrid

 

PS: Wenn Du Dich dafür entscheidest, mehr finanzielle Sicherheit, Fülle und Freude in Deinem Leben zu haben, dann lade ich dich zu einem kostenfreien persönlichen Gespräch mit mir ein. Per Telefon oder auch gern in meinem Büro.

Nach Kategorien filtern

Wenn du mit mir persönlich sprechen möchtest,
sende mir bitte deine Nachricht über mein Kontaktformular 

Wohlstandsratgeber – Sicher investieren mit ECHTEN WERTEN – Ingrid Hennrich

Lies meinen neuesten Ratgeber „SICHER investieren mit ECHTEN WERTEN“.
Hier für dich exklusiv und kostenfrei.

Du bekommst etwa alle 4 Wochen eine E-Mail mit Tipps, Infos und Angeboten für einen erfolgreichen Umgang mit Geld und wie du mit Echten Werten deinen Wohlstand sichern kannst. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

Datenschutz

Danke für Dein Interesse! Deine Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätige die E-Mail in deinem Postfach.

Pin It on Pinterest